Theater Wolfsburg

NEWS

Maskenworkshop

Ein Angebot des Jungen Theaters vom 21.-23.11.17 jeweils von 15.00-20.00 Uhr

Eine fachkundige Jury wählt aus 1.350 bunten Bildern aus

Das Siegermotiv des Plakatmalwettbewerbes steht fest!

17. Deutsche Landesbühnentage 2017 im Scharoun Theater Wolfsburg

Mit der Festival-Card sichern Sie sich die besten Vorstellungen!

Stand der Sanierung Vorhang fürs Weihnachtsmärchen bemalen

am 18. und 19. November 2017

Wege zur Kunst. Eine Vermittlungsreihe

Vier Vorträge und eine Reise in Kooperation zwischen Scharoun Theater, Theaterring und phaeno

Helfen Sie ganz im Sinne Scharouns ...

T-Shirts und Schals mit Motiven des Architekten Hans Scharouns als Beitrag zur Rettung seines...

Bustickets der WVG

auch an der Theaterkasse erhältlich!

Stage View

Neu: Lassen Sie sich beim Online-Kartenkauf den Blick auf die Bühne anzeigen

Der Klick zum Abo

Ab sofort können Sie Ihr Abonnement auch online bestellen!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Aktuelle Informationen rund um das Theater und den Spielplan sowie attraktive Gewinnspiele!

Maskenworkshop

Ein Angebot des Jungen Theaters vom 21.-23.11.17 jeweils von 15.00-20.00 Uhr

Das Junge Theater Wolfsburg bietet für alle am Maskenbau und Maskenspiel Interessierte einen Maskenworkshop vom Di, 21.11.-Do, 23.11.2017 jeweils von 15:00-20:00 Uhr an. Während dieser drei Tage werden wir gemeinsam im Scharoun Theater Wolfsburg Ganzmasken bauen und gestalten, sodass aus einem Stück Ton eine spielfähige Figur entsteht. Die Teilnehmenden fertigen alle eine eigene Maske an, die danach mitgenommen werden darf und hoffentlich für einen kreativen Input in der Schule oder zu Hause sorgt. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Unsere alltägliche Kommunikation basiert auf einer verbalen Ausdrucksweise, die durch Gesten und Mimik unterstützt wird. Im Alltag ist diese Form der Kommunikation anerkannt und bewiesen, doch beim Theaterspielen neigen wir gerade beim Improvisieren dazu, sehr viel zu sagen, anstatt mit dem Körper zu agieren. Der Körper ist auf der Bühne unser wichtigstes Instrument, das durch den Gebrauch einer Maske in einen noch stärkeren Fokus gesetzt wird. Eine Ganzmaskenfigur kann sich nicht verbal ausdrücken und muss andere Wege gehen, um sich verständlich zu machen.

Der Workshop soll diese Ausdrucksweise schulen und wieder ins Gedächtnis rufen. Die Inhalte können selber angewandt oder im Unterricht mit Schüler*innen ab 14 Jahren besprochen und ausprobiert werden.

Dadurch, dass die Masken, die wir herstellen werden, von sehr hoher Qualität sind, wird die ganze angegebene Zeit benötigt. Die Herstellungs- und Spielweise ist an den Bau einer „Baseler Larve“ angelehnt, die traditionell zu Fastnacht getragen wird. Es ist daher wichtig, an allen Tagen teilnehmen zu können. Der Workshop wird mit dem plastischen Gestalten der Maske beginnen und in einem ersten Aufsetzen der fertigen Maske und einer kleinen Improvisation mit ihr enden.

WICHTIG: Es gibt die Möglichkeit am Mo, 13.11.2017 ebenfalls von 15:00-20:00 Uhr zusätzlich einen Abdruck des eigenen Kopfes aus Gips anzufertigen. Dieser Schritt ist keine Bedingung, um eine Maske zu bauen bzw. an dem 3-tägigen Workshop teilzunehmen, begünstigt aber die Qualität der Maske.

Für die Teilnahme an dem Workshop berechnen wir einen Teilnehmerbeitrag von 30,00 €. Wer sich zusätzlich dafür entscheidet, einen Gipskopf gießen zu wollen, zahlt 35,00 €.

Wenn Sie sich für die Teilnahme interessieren, dann nehmen Sie doch bitte umgehend Kontakt auf, gerne kann ich Ihnen auch Näheres dazu mitteilen. Die Anmeldefrist endet am 25.10.2017.

Die Anmeldung kann per Mail oder telefonisch erfolgen: judith.jungk@theater.wolfsburg.de oder 05361-267352

Karteninfo

Der Online-Kartenverkauf für die Spielzeit 2017/2018 startet am 01. September 2017!
Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.