Theater Wolfsburg

Mutter Courage und ihre Kinder

Schauspiel von Bertolt Brecht

Im Dreißigjährigen Krieg zieht die Marketenderin Anna Fierling, genannt Mutter Courage, durch die verwüsteten Lande. Der Krieg ist ihr Geschäft. Er ernährt sie, doch sie wird durch ihn auch ihre drei Kinder verlieren. Ihr Sohn Eilif tut sich bei der Armee durch rücksichtslose Plünderungen hervor – im Krieg noch dafür ausgezeichnet, wird er im Frieden dafür hingerichtet. Den gefangen genommenen, einfältigen Schweizerkas kostet das zu lange Feilschen seiner Mutter um Lösegeld das Leben. Und die stumme Kattrin stirbt bei dem Versuch, die Bewohner der Stadt Halle durch Trommelschläge vor einem bevorstehenden Angriff zu warnen. Der Krieg macht alle menschlichen Tugenden tödlich, auch für ihre Besitzer, die Rechnung kann für niemanden aufgehen. Doch der Planwagen der Courage, er rollt weiter ...

Brechts Parabel zeigt den Krieg als Fortsetzung der Ökonomie mit anderen Mitteln und schuf mit der Courage eine faszinierende Figur zwischen Muttertier und „Hyäne des Schlachtfeldes“, eine vermeintliche Kriegsgewinnerin, die trotz aller Verluste nicht lernt, wer der wahre Feind ist. Doch hat sie überhaupt eine Wahl?

Inszenierung: Shirin Khodadadian

Theater Osnabrück

Bildnachweis: Bundesarchiv Bild

Termine Spielort Karten
Do 03.05.2018
um 19.30 Uhr
» ics Großes Haus Karten

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Der Online-Kartenverkauf für die Spielzeit 2017/2018 startet am 01. September 2017!
Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.