Theater Wolfsburg

Die Meistersinger von Nürnberg

Oper von Richard Wagner

Das deutsche Handwerk wurde im Mittelalter durch die einzelnen Zünfte geprägt. Das reicht bis in unsere Zeit, auch wenn die EU hin und wieder das deutsche Meisterwesen auf den Prüfstand stellen will. Ein wesentliches Merkmal der Zünfte war die Qualitätssicherung innerhalb ihres Handwerks. Um nichts anderes geht es auch in Wagners Oper. Qualitätssicherung von Gesang, in der Musik. Reflexionen über Kunst: Was ist Kunst? Was ist in der Kunst Handwerk? Oder ab wann wird Handwerk zur Kunst? Oder ist gutes Handwerk schon Kunst? Und wer darf entscheiden: das Volk oder die Meister? In den „Meistersingern von Nürnberg“ treten verschiedene Positionen gegeneinander an. Und damit das Ganze auch spannend wird, ist der Preis, den es zu gewinnen gilt, eine junge Frau, die ihr Herz aber bereits vergeben hat…

Mit der Inszenierung von „Die Meistersinger von Nürnberg“ setzt Intendant Kay Metzger die Tradition fort, sich als Regisseur – gekonnt und vom Publikum umjubelt – an die schweren Opernstoffe Richard Wagners zu wagen.
Die Oper stelle für jedes Theater einen besonderen Kraftakt dar. „Neben den zahlreichen Rollen erfordert Wagners einziges heiteres musikalisches Werk eine sehr große Chorbesetzung“, sagt Metzger. Die drei Hauptrollen würden mit „drei hervorragenden Gästen“ gefüllt, diese Besetzung durch Haus-Mitglieder sehr schön ergänzt.

Musikalische Leitung: Lutz Rademacher
Inszenierung: Kay Metzger

Hier können Sie sich einen Trailer zur Inszenierung ansehen >>

Landestheater Detmold

Bildnachweis: Landestheater Detmold, Schomburg

Termine Spielort Karten
Sa 13.05.2017
um 17.00 Uhr
bis ca. 23.00 Uhr
» ics Großes Haus

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Der Online-Kartenverkauf für die Spielzeit 2017/2018 startet am 01. September 2017!
Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.