Theater Wolfsburg

Festkonzert mit Filmmusiken

zum internationalen JugendOrchesterCamp 2017

Die Musikschule der Stadt Wolfsburg veranstaltet im Sommer 2017 anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens erstmals ein Internationales JugendOrchesterCamp. Daran werden sich ca. 50 junge Musikerinnen und Musiker aus unseren Partnerstädten Toyohashi/Japan, Togliatti/Russland sowie Bielsko-Biała/Polen, Marignane/Frankreich und Sarajevo/Bosnien und Herzegowina beteiligen. Unsere Gäste besuchen Wolfsburg vom 30. Juli bis zum 6. August 2017. Neben dem gemeinsamen Musizieren, intensiver Probenarbeit und Workshop-Angeboten gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm mit zahlreichen Begegnungen und kulturellen Höhepunkten. Wolfsburg als junge Stadt ist stolz auf das 50-jährige Jubiläum seiner Musikschule und wird nicht nur den beteiligten Musikerinnen und Musikern, sondern auch seinen Bürgern mit dem Abschlusskonzert am Abend des 4. August 2017 ein einzigartiges kulturelles Geschenk machen, das Internationalität, musikalische Qualität, Virtuosität und jugendliche Spielfreude auf die Bühne bringt. Das von dem Architekten Hans Scharoun geplante und gerade liebevoll sanierte Theater der Stadt Wolfsburg bildet hierfür den glanzvollen Rahmen.

Basis für dieses Projekt ist das Orchester der Musikschule der Stadt Wolfsburg unter Leitung von Hans Ulrich Kolf, der als Musiker am Staatstheater Braunschweig, als Leiter des Volkswagen Philharmonic Orchestra und als erfahrener Musikpädagoge gleichermaßen für hohe künstlerische Qualität steht. Dazu wird ein ca. 90 Minuten umfassendes attraktives Programm berühmter Filmmusiken erarbeitet, das durch sein musikalisches Niveau und die länderübergreifende Bekanntheit der Kompositionen alle Musikerinnen und Musiker gleichermaßen anspricht.

Zu hören sein werden anspruchsvolle Arrangements von Filmmusiken unter anderem aus den Filmen Forrest Gump, Titanic, Pirates of the Caribbean, James Bond und Star Wars. Der hervorragenden musikalischen Qualität der jungen Solisten aus den Gastländern wird Rechnung getragen durch solistische Parts in den Filmmusiken zu „Schindlers Liste“ (Violin-Solo) und „Jenseits von Afrika“ (2. Satz Klarinettenkonzert W.A. Mozart).

Orchester der Musikschule der Stadt Wolfsburg mit Gästen aus den Wolfsburger Partnerstädten:

Marignane (Frankreich), Bielsko-Biala (Polen), Togliatti (Russland), Toyohashi (Japan), Pesaro-Urbino (Italien)

Evelyn Mank, Gesang

Leitung Hans Ulrich Kolf

Orchester der Musikschule der Stadt Wolfsburg

Bildnachweis: Thomas Kubiczek

Termine Spielort Karten
Fr 04.08.2017
um 18.30 Uhr
» ics Großes Haus

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Der Online-Kartenverkauf für die Spielzeit 2018/2019 startet am 01. September 2018!
Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.