Theater Wolfsburg

Der Zarewitsch

Operette von Franz Lehár

Adliger liebt bürgerliches Mädchen, ein herziges Thema, das die Zuschauer immer wieder fesselt, auch wenn es dieses Mal kein Happy End gibt, denn der Thronfolger ordnet sich unter und trennt sich letztlich von seiner bürgerlichen Liebe. Es ist die sensible Sicht auf die Tragödie eines Mannes, dessen privates Glück auf dem Altar der Staatsräson geopfert wird. Das Werk enthält wunderbare Melodien, darunter das „Wolgalied“, das zu einer der bekanntesten Arien der Operettengeschichte wurde, bis heute ein absoluter Evergreen.

Die Beliebtheit des regelmäßig in Wolfsburg gastierenden Operettentheater Salzburg begründet sich durch sein inszenatorisches, musikalisches und stimmliches Niveau, die Spielfreude aller Solisten und des Chores sowie die Ausstattung.

„Operettenseligkeit im Theater: Das Operettentheater Salzburg beschert dem Publikum ungetrübte Unterhaltung und einen Strauß schöner Melodien“ (WAZ, zum „Vogelhändler“, 2018)
„Die Salzburger Bühne verzaubert das Publikum“ (WN, zum „Vogelhändler“, 2018)

Inszenierung: Lucia Meschwitz

Operettentheater Salzburg

Bildnachweis: Schlote

Termine Spielort Karten
Do 17.01.2019
um 19.30 Uhr
» ics Großes Haus Karteninfo

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Der Online-Kartenverkauf für die Spielzeit 2018/2019 startet am 01. September 2018!
Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.