Theater Wolfsburg

Malandain Ballet Biarritz: Marie Antoinette

Neoklassisches Ballett – Deutsche Erstaufführung!

Auf Einladung von Laurent Brunner, Direktor des Festivals im Schloss Versailles, inszeniert Thierry Malandain 2019 den Ballettabend „Marie-Antoinette“ zu den Symphonien Joseph Haydns. Malandain legt seinen Schwerpunkt dabei auf ein ganz anderes Bild dieser Person: Königin Marie Antoinettes Liebe für Theater, Musik und Tanz ist weniger bekannt als ihre Affinität für Prunk und Bälle. Gleichzeitig förderte sie aber auch viele namhafte Künstler, darunter den Komponisten Christoph Willibald Gluck und den Choreografen und Ballettmeister an der Pariser Oper, Jean-Georges Noverre. Er war ein Pionier des modernen Balletts, der für Natürlichkeit und Humanismus im Tanz und für das dramatische Handlungsballett eintrat. Zwischen Marie Antoinette und Noverre bestand eine sehr enge Beziehung, die Malandain seiner Ideologie zufolge – seine Prioritäten liegen auf dem tanzenden Körper, seiner Kraft, Beweglichkeit, Virtuosität und Sinnlichkeit – als Forschungs- und Entwicklungsgrundlage für seine Choreografie nimmt.

Alle Tänzer der 22-köpfigen Compagnie, die weltweit auftritt, sind klassisch ausgebildet, der künstlerische Ausdruck ist aber zeitgenössisch geprägt.

„Das Publikum ist zu lautstarken Beifallsstürmen hingerissen.“ (WAZ, 2017)

Musik: Joseph Haydn
Künstlerische Leitung: Thierry Malandain

Malandain Ballet Biarritz, Frankreich

Bildnachweis: Houeix Yocom

Termine Spielort Karten
Di 21.05.2019
um 19.30 Uhr
» ics Großes Haus Karteninfo

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Der Online-Kartenverkauf für die Spielzeit 2018/2019 startet am 01. September 2018!
Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.