Theater Wolfsburg

Fidelio

Große Oper von Ludwig van Beethoven

Ludwig van Beethovens einzige Oper „Fidelio“ ist wie seine Neunte Sinfonie Ausdruck der unstillbaren Hoffnung nach Freiheit und Gerechtigkeit. Mit der Kraft der Verzweiflung und der Liebe macht sich Leonore auf die Suche nach ihrem Ehemann Florestan, der gegen jedes Recht und Gesetz eingekerkert ist.

Regisseurin Yona Kim stellt in ihrer Inszenierung die Figur der Leonore ganz ins Zentrum: Um ihren Mann Florestan aus der Gefangenschaft zu retten, muss Leonore ihre eigene Weiblichkeit verleugnen. Jenseits direkter Aktualisierung wird dieser „Fidelio“ aus einer dezidiert weiblichen Perspektive erzählt und stellt das Verhältnis der Geschlechter in den Mittelpunkt. Wird sich Leonore aus ihrer Einsamkeit und Verzweiflung befreien können?

Regisseurin Yona Kim hat mit Inszenierungen wie „Aida“ und „Lohengrin“ in Osnabrück große Erfolge erzielt und wurde mit Schumanns selten gespielter Oper „Genoveva“ am Nationaltheater Mannheim von Publikum und Fachpresse gefeiert. Sie arbeitet aktuell an der Hamburgischen Staatsoper.

Mit Susann Vent-Wunderlich (Leonore) u. v. a.
Inszenierung: Yona Kim
Musikalische Leitung: Andreas Hotz
Chor, Extrachor und Solisten des Theaters Osnabrück und Osnabrücker Symphonieorchester

Theater Osnabrück

Bildnachweis: Uwe Lewandowski

Termine Spielort Karten
Mi 27.03.2019
um 19.30 Uhr
» ics Großes Haus Karteninfo

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Der Online-Kartenverkauf für die Spielzeit 2018/2019 startet am 01. September 2018!
Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.