Theater Wolfsburg

Wiener Akademie: „Strahlend“

Konzert

Ludwig van Beethoven setzte mit seinen neun Sinfonien den kompositionstechnischen und ästhetischen Standard, an dem sich die nachfolgenden Komponisten orientierten. Vermutlich als entspannenden Gegenpol zur vorigen, gewaltigen 3. Sinfonie „Eroica“ schrieb er die klassizistisch geprägte, eher verhaltene 4. Sinfonie B-Dur. Erst viel später entstand mit der strahlenden 7. Sinfonie A-Dur ein neuer Typ des sinfonischen Komponierens: das Besondere liegt in der harmonischen und rhythmischen Gestaltung und verleiht der Sinfonie einen besonderen klanglichen Reichtum und eine romantische Grundstimmung.

Das Orchester Wiener Akademie wurde 1985 von seinem Künstlerischen Leiter Martin Haselböck gegründet. Der Name des Originalklangorchesters steht international für lebendige Interpretation, Virtuosität und Musikantentum mit speziell „österreichischer Note“. Weltweit gastiert das Orchester bei international renommierten Festspielen und Konzertreihen. Martin Haselböck ist ein gefragter Gastdirigent weltweit führender Orchester.

Dirigent: Martin Haselböck
Orchester Wiener Akademie
In Kooperation mit Soli Deo Gloria Braunschweig Festival
Konzerteinführung: 19.15 Uhr, Großes Haus (Martin Weller)

Programm:
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Soli Deo Gloria Braunschweig Festival/Wiener Akademie

Bildnachweis: Stephan Polzer

Termine Spielort Karten
Do 27.06.2019
um 20.00 Uhr
» ics Großes Haus Karteninfo

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Der Online-Kartenverkauf für die Spielzeit 2018/2019 startet am 01. September 2018!
Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.