Theater Wolfsburg

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

Schauspiel nach dem Roman von Joachim Meyerhoff; Gastspiel der Uraufführung

Eine Kindheit in der Anstalt – das ist für den 10-jährigen Josse selbstverständlich. Sein Vater leitet eine Kinder- und Jugendpsychiatrie, seine Mutter organisiert den Alltag, und die Brüder ärgern ihn. Klingt alles irgendwie normal und doch wieder nicht. Erzählt wird auf liebevolle, humorvolle Weise von einer ganz normalen Familie an einem außergewöhnlichen Ort, die aneinander hängt, aber auseinander gerissen wird. Und von einem Vater, der zwar in der Theorie glänzt, in der praktischen Welt aber seine Schwierigkeiten hat. Wer schafft es sonst, den Vorsatz, endlich Sport zu treiben, gleich mit einer Bänderdehnung zu beenden?

Schreiend komisch und tief berührend zeichnet Meyerhoff (Burgschauspieler und Ensemblemitglied des Deutschen Schauspielhauses Hamburg) Figuren und Situationen, die für Außenstehende alles andere als normal erscheinen. Wobei sich die Frage stellt: Was ist schon normal? Doch „das Stück ist auch ein Familienporträt der alten BRD: … Ob Buddenbrooks oder Denver-Clan - oder wie hier die Meyerhoffs: Man blickt in einen Spiegel. Das bewegt, denn Josse wird erwachsen“. (NDR)

Mit Jonas Anders, Kai Maertens, Gundi-Anna Schick, Calvin Peters u. v. a.
Inszenierung und Bühnenfassung: Christof Küster

Altonaer Theater, Hamburg

Bildnachweis: G2 Baraniak

Termine Spielort Karten
Mo 28.01.2019
um 20.00 Uhr
» ics Großes Haus Karteninfo

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Der Online-Kartenverkauf für die Spielzeit 2018/2019 startet am 01. September 2018!
Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.