Theater Wolfsburg

Staatsorchester Braunschweig und Olga Scheps: „Aufbruch“

Konzert

Die Fünf Orchesterstücke von Schönberg, 1912 in London uraufgeführt, sind die erste expressionistische Komposition für Orchester und realisieren die von ihm angestrebte „Freiheit des Ausdrucks“ – der Loslösung von der Tonalität. Nach einer vierjährigen Schaffenskrise wurde Rachmaninow von seinem Nervenarzt empfohlen, ein weiteres Klavierkonzert zu schaffen, welches ihm leicht von der Hand gehe und großartig klingen werde. Der Komponist schaffte mit dem populären 2. Klavierkonzert den internationalen Durchbruch. Schostakowitschs erste Sinfonie entstand 1924/1925 als Diplomarbeit. In der Tradition Beethovens und Mahlers zwar noch verhaftet, sind in diesem Werk schon Kennzeichen einer neuen Handschrift vorhanden.

„Was Scheps tut ist nicht hübsch und niedlich, sondern atemberaubend“ (FAZ) Seit 2009 ist Olga Scheps Exklusivkünstlerin von Sony Classical und spielte vor Kurzem ihr bereits siebtes Album ein. Für ihr Album „Chopin“ erhielt Olga Scheps einen ECHO Klassik in der Kategorie „Newcomerin des Jahres“.

Solistin: Olga Scheps, Klavier Dirigentin: Lera Auerbach
Staatsorchester Braunschweig

Programm:

Arnold Schönberg: Fünf Orchesterstücke op. 16

Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18

Dmitri Schostakowitsch: 1. Sinfonie f-Moll op. 10

Konzerteinführung: 19.15 Uhr, Großes Haus (Martin Weller)

Staatsorchester Braunschweig

Bildnachweis: Volker Beinhorn; Uwe Arens

Termine Spielort Karten
Mi 18.09.2019
um 20.00 Uhr
» ics Großes Haus Karteninfo

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Verehrte Theaterbesucher,

der Kartenfreiverkauf sowie der Online-Kartenverkauf startet ab Dienstag, 13. August 2019!

Karten können Sie dann online bestellen sowie in unserer Theaterkasse, Porschestraße 41D von Di bis Fr von 10-18 Uhr und Samstag von 10-14 Uhr erhalten.

Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.