Theater Wolfsburg

Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

Konzert

Hinweis Programmänderung: Aufgrund vieler Erkrankungen kann die "Camerata Romeu Havana" am 29.10. leider nicht in unserem Hause auftreten. Wir sind wir stolz, Ihnen stattdessen die renommierten 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker präsentieren zu dürfen!

"Diese 12 sind wirkliche Virtuosen auf ihren Instrumenten." (Herbert von Karajan)

Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

Sie sind einmalig. Jedes Symphonie-Orchester hat zwar seine Cellogruppe, aber dass sich die tiefen, großen Streicher als eigenständige Formation, als Orchester im Orchester zusammengetan und von einem Erfolg zum andern gespielt haben, das gibt es weltweit nur dieses eine Mal. Deshalb weiß jeder Musikkenner, wohin die Zwölf Cellisten gehören, selbst wenn der Name ihres Orchesters nicht fällt. Sie sind eine Institution. Seit 1972 musizieren sie nun zusammen und treten als Ensemble auf, manchmal in Berlin, öfter auswärts, ganz oft in weiter Ferne. Selbst die Premiere mit einem abendfüllenden Programm fand nicht in Berlin, sondern in Tokio statt; in die japanische Hauptstadt führen bis heute die besten Verbindungen. Die Besetzung der Gruppe hat sich im Laufe der Jahre geändert; Gründer gingen in den Ruhestand, jüngere Kollegen rückten nach. Kontinuität und Erneuerung verbanden sich in der Geschichte der zwölf Cellisten zu einer produktiven Allianz. Sie werden es hören!

Programm:

Julius Klengel                          Hymnus                                                              

Antonin Dvorak                        „Lasst mich allein" op 82.1 (arr. David Riniker)               

Dmitri Schostakowitsch            Walzer Nr.2 (arr. David Riniker)              

Gabriel Fauré                          Pavane op 50 (arr. Wilh. Kaiser-Lindemann)

George Shearing                     Lullaby of Birdland (arr. Wilh. Kaiser-Lindemann)       

James Horner                          Titanic (arr. Wilh. Kaiser-Lindemann)                                            

Herman Hupfeld                      As time goes by (arr. Wilh. Kaiser-Lindemann)           

J. Tiziol, D. Ellington                Caravan (arr. Wilh. Kaiser-Lindemann)                       

---------  Pause  --------

Boris Blacher                          Blues                                                              

                                              Espagnola                                                 

                                              Rumba philharmonica (1972/73)                         

Astor Piazzolla                       Milonga del Angel (arr. José Carli)                                                                                           

                                              Escualo (arr. David Riniker)                           

José Carli                               Para Osvaldo Tarantino                                   

Pasquale Stafano                    Milonguita (arr. David Riniker)                                                   

Astor Piazzolla                        Soledad (arr. Ludwig Quandt)                                                                               

                                              Decarisimo (arr. David Riniker)

Konzerteinführung: 19.15 Uhr, Großes Haus (Martin Weller)

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

Bildnachweis: Stephan Roehl

Termine Spielort Karten
Di 29.10.2019
um 20.00 Uhr
» ics Großes Haus

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Verehrte Theaterbesucher,

der Kartenfreiverkauf sowie der Online-Kartenverkauf startet ab Dienstag, 13. August 2019!

Karten können Sie dann online bestellen sowie in unserer Theaterkasse, Porschestraße 41D von Di bis Fr von 10-18 Uhr und Samstag von 10-14 Uhr erhalten.

Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.