Theater Wolfsburg

Aus dem Nichts

Politthriller nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin

2017 brachte der international renommierte Hamburger Filmemacher Fatih Akin einen Film über rechtsextremistische Morde in Deutschland aus Sicht der Opfer und Hinterbliebenen heraus. Jetzt gibt es den brandaktuellen Stoff über den Umgang des deutschen Rechtsstaats mit Opfern und Tätern nationalsozialistischer Verbrechen als Bühnenstück.
Es ist eine Geschichte, die man nie erleben möchte, ein emotionales Drama über Verlust und Trauer, das noch lange beschäftigt: Katja bringt ihren kleinen Sohn Rocco ins Büro ihres deutsch-kurdischen Mannes Nuri. Als sie zurückkehrt, sind beide tot. Eine Nagelbombe hat alles zerfetzt. Statt der richtigen Spur zu folgen, stürzt sich die Polizei lieber auf Nuris Dealer- bzw . Gefängnis-Vergangenheit und ermittelt im Rotlichtmilieu.
Dann gehen ihnen zufällig die wahren Täter ins Netz. Hauptverdächtig ist das Neonazi-Pärchen Möller. Aber der Prozess entwickelt sich anders als Katja erhofft – Freispruch aus Mangel an Beweisen. Gedemütigt und entsetzt beschließt Katja, das Gesetz selbst in die Hand nehmen.

Ein meisterhafter Rachethriller vor dem Hintergrund der deutschen NSU-Morde, der auf ein provozierendes Ende hinausläuft.

Mit Anna Schäfer, Mathias  Kopetzki, Christian Meyer u. a.
Inszenierung: Miraz Beza

Euro-Studio Landgraf

Bildnachweis: Gio Loewe;Bernd Brundert; Bernd Boehner

Termine Spielort Karten
Mo 30.09.2019
um 19.30 Uhr
» ics Großes Haus Karten

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Verehrte Theaterbesucher,

der Kartenfreiverkauf sowie der Online-Kartenverkauf startet ab Dienstag, 13. August 2019!

Karten können Sie dann online bestellen sowie in unserer Theaterkasse, Porschestraße 41D von Di bis Fr von 10-18 Uhr und Samstag von 10-14 Uhr erhalten.

Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.