Theater Wolfsburg

Staatsorchester Braunschweig: "Istanbul"

Konzert

Die D-Dur Sinfonie von Joseph Haydn erklang im ersten Londoner Konzert Haydns 1791 und gab damit den dortigen Musikfreunden einen Begriff von seiner schöpferischen Kraft. Der Erfolg soll durchschlagend gewesen sein.

Meeresrauschen eröffnet und schließt die großformatige Istanbul-Sinfonie von Fazil Say. Dazwischen begegnet dem Hörer das Portrait einer Stadt, die so vielfältig ist wie die sieben Sätze, die der Komponist ihr widmet. Neben dem klassischen Sinfonieorchester verwendet Say Instrumente der traditionellen türkischen Musik, darunter Nay, Kanun, Kudüm, Bendir und Darbuk. Gemessen an ihrer programmatischen Bildsprache könnte man die Istanbul-Sinfonie durchaus auch als Sinfonische Dichtung bezeichnen.

„Istanbul kann man nicht erzählen mit Clustern, Atonalität oder Zwölftontechnik. Istanbul muss man zum Teil  romantisch oder nostalgisch erzählen. Es kommt nichts Avantgardistisches vor, aber dennoch Neues, denke ich,  um diesem Brückenbau von Westen nach Osten gerecht zu werden.“ (Fazil Say)

Solisten: Valentina Bellanova (Nei), Sebastan Flaig (Darbuka), Hesen Kanjo (Kanun)
Dirigent: Christopher Lichtenstein
Staatsorchester Braunschweig und Solisten türkischer Musikinstrumente

Konzerteinführung: 19.15 Uhr, Großes Haus (Martin Weller)

Programm:

Joseph Haydn: Sinfonie D-Dur Hob. I:96 („The Miracle“)

Fazil Say: Istanbul-Sinfonie

Staatsorchester Braunschweig

Bildnachweis: Simona Bednarek

Termine Spielort Karten
Sa 08.02.2020
um 20.00 Uhr
» ics Großes Haus

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Karten erhalten Sie per:

Theaterkasse: Di-Fr 10-18 Uhr und Sa 10-14 Uhr, Porschestraße 41D

Mail: karten@theater.wolfsburg.de

Tel. 05361 2673-38.

Der Online-Kartenverkauf ist aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkt. Um die Abstandsregelung (1 m) einhalten zu können, ist eine Platzierung durch unsere Theaterkasse erforderlich.

Wir hoffen, Ihnen diesen Service so schnell wie möglich wieder anbieten zu können.