Theater Wolfsburg

Sherlock Holmes und der Hund von BASKERVILLE

Krimi-Komödie von Ken Ludwig nach dem Roman von Arthur Conan Doyle

Der weltberühmte Detektiv Sherlock Holmes ist gemeinsam mit seinem treuen Gefährten Dr. Watson dem „Hund von Baskerville“ auf der Spur. Aber ist es wirklich ein Höllenhund, der im Moor von Devonshire seine grausamen Verbrechen verübt, oder stecken doch eher menschliche Intrigen hinter den Todesfällen? Und warum benehmen sich alle so überaus verdächtig? Zu allem Überfluss treibt sich auch noch der entflohene Dartmoor-Schlitzer in der Gegend herum, der Holmes blutige Rache geschworen hat.

Der weltbekannte Krimi wird in der Theaterversion von Autor Ken Ludwig („Othello darf nicht platzen“) zu einer Komödie! Das liegt nicht zuletzt an den 36 liebevoll verschrobenen Rollen, die von nur fünf Darstellern gespielt  werden. In Baskerville darf gelacht und mit Hochspannung gerätselt werden, bis der Vorhang fällt.
 
„Eva Hosemanns Inszenierung nimmt sich und das Grusel-Genre mit Selbstironie auf die Schippe.“ (Hamburger Abendblatt). „Die Mimen leisten in den knapp zwei Stunden Hochleistungstheatersport.“ (Nordsee Zeitung)

Deutsch von Inge Greiffenhagen
mit Gerd Lukas Storzer, Henning Karge, Melissa Holley, Mats Kampen, Herbert Schöberl
Inszenierung: Eva Hosemann

Altonaer Theater, Hamburg

Bildnachweis: Peter Offergeld

Termine Spielort Karten
So 12.01.2020
um 18.00 Uhr
bis ca. 20.15 Uhr
» ics Großes Haus

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Verehrte Theaterbesucher,

der Kartenfreiverkauf sowie der Online-Kartenverkauf startet ab Dienstag, 13. August 2019!

Karten können Sie dann online bestellen sowie in unserer Theaterkasse, Porschestraße 41D von Di bis Fr von 10-18 Uhr und Samstag von 10-14 Uhr erhalten.

Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.