Theater Wolfsburg

Otfried Preussler: Die kleine Hexe

Für die Bühne bearbeitet von John von Düffel

Nach Beschluss der Bundeskanzlerin und Länder schließen wir im November und die Premiere der "Kleinen Hexe" fällt aus. Die momentane unwägbare Situation, lässt es nicht zu an den im Dezember verbliebenen vier Vorstellungen des Märchens festzuhalten. Schweren Herzens haben wir entschieden, alle Vorstellungen für 2020 abzusagen. Das Märchen wird nächstes Jahr im November 2021 zur Aufführung kommen.

Alle Karteninhaber werden gebeten, ihre Karten mit Adresse und Bankverbindung an das Theater der Stadt Wolfsburg GmbH, Klieverhagen 50, 38440 Wolfsburg, zu senden. Der Betrag wird erstattet.
Die Theaterkasse bleibt bis auf weiteres geöffnet. Für Rückfragen sind die Mitarbeiterinnen des Theaters zudem auch telefonisch unter 05361 2673-38 oder per Mail unter karten@theater.wolfsburg.de erreichbar.

---

Für eine richtige Hexe gibt es nichts Schöneres, als in der Walpurgisnacht gemeinsam mit den anderen Hexen auf dem Blocksberg zu tanzen. Doch die kleine Hexe muss noch mindestens 223 Jahre warten, bis sie mitmachen darf, schließlich ist sie mit ihren 127 Jahren noch recht jung. Erbost über diese Ungerechtigkeit schwingt sie sich auf ihren Besen und saust zum Blocksberg. Als die anderen Hexen sie erwischen, muss sie zur Strafe zu Fuß nach Hause gehen. Doch wenn sie nächstes Jahr beweisen kann, dass sie eine „gute“ Hexe geworden ist, darf sie mittanzen. Nichts leichter als das, denkt sich ihr bester Freund, der Rabe Abraxas. Mit seiner Hilfe hängt sich die kleine Hexe richtig rein, lernt alle Zaubersprüche auswendig und hext nur noch Gutes.

VERLAG FÜR KINDERTHEATER WEITENDORF GmbH, Hamburg

Ab 4 Jahren, Dauer ca. 90 Minuten

Die Ausstellung im Theater-Foyer mit allen gemalten Bildern sowie das Vorhang bemalen müssen leider coronabedingt in diesem Jahr ausfallen.

Aktuell keine Gruppenbuchungen möglich. Wir planen, dass Märchen 2021 wieder aufzunehmen, dann hoffentlich im gewohnten Umfang.

Besetzungsliste 2020

Kleine Hexe: Nina Damaschke

Abraxas: Benjamin Werner

Muhme Rumpumpel, Holzsammlerin, Marktfrau, Maroni-Frau: Britta Hübel

Oberhexe, Holzsammlerin, Marktfrau, Schneider-Fritz: Rudolf Schwarz

Kräuterhexe, Papierblumenmädchen, Vroni: Jenny Klippel

Sumpfhexe, Der Billige Jakob, Thomas, Holzsammlerin: Nikolai Radke

Knusperhexe, Marktfrau, Förster, Schuster-Sepp: Tobias Gondolf

Schneemann (Statisterie): Katharina Huster

---

Regie: Rainer Steinkamp

Co-Regie, Inspizienz: Judith Jungk

Regieassistenz: Darla Skoracki

Bühnenbild: Gabriela Neubauer

Choreografie: Britta Rollar-Lemme

Musik und Komposition: Stefan Hiller

Musikalische Einstudierung: Christian Mädler, Karsten Scholz

Kostüm: Gabriela Neubauer, Odilia Baldszun, Christel Zelder

Maske: Daniel Bednarz

Scharoun Theater Wolfsburg

Bildnachweis: istockphoto / mubai

Termine Spielort Karten
Fr 20.11.2020
um 15.00 Uhr
bis ca. 16.30 Uhr
» ics Großes Haus Vorstellung fällt leider aus!
Sa 21.11.2020
um 15.00 Uhr
bis ca. 16.30 Uhr
» ics Großes Haus Vorstellung fällt leider aus!
Do 10.12.2020
um 15.00 Uhr
bis ca. 16.30 Uhr
» ics Großes Haus Vorstellung fällt leider aus!
Fr 11.12.2020
um 15.00 Uhr
bis ca. 16.30 Uhr
» ics Großes Haus Vorstellung fällt leider aus!
Sa 12.12.2020
um 15.00 Uhr
bis ca. 16.30 Uhr
» ics Großes Haus Vorstellung fällt leider aus!
So 13.12.2020
um 15.00 Uhr
bis ca. 16.30 Uhr
» ics Großes Haus Vorstellung fällt leider aus!

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Karten erhalten Sie per:

Theaterkasse: Di-Fr 10-18 Uhr und Sa 10-14 Uhr, Porschestraße 41D

Mail: karten@theater.wolfsburg.de

Tel. 05361 2673-38.

Der Online-Kartenverkauf ist aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkt. Um die Abstandsregelung (1 m) einhalten zu können, ist eine Platzierung durch unsere Theaterkasse erforderlich.

Wir hoffen, Ihnen diesen Service so schnell wie möglich wieder anbieten zu können.