Theater Wolfsburg

Die Physiker

Eine groteske Komödie von Friedrich Dürrenmatt; mit Einführung um 19.15 Uhr!

Im Schweizer Sanatorium Les Cerisiers werden zwei Krankenschwestern ermordet, angeblich erdrosselt von ihren Patienten. Auf den ersten Blick erscheinen diese durchaus harmlos: Der eine hält sich für Albert Einstein, der andere für Sir Isaac Newton und dem dritten – Johann Wilhelm Möbius – erscheint der König Salomon. Doch unter den Augen des in dem Fall ermittelnden Inspektors Voß offenbart sich immer deutlicher, dass hier nichts so ist, wie es scheint.
Möbius ist z.B. nicht etwa ein „Irrer“, sondern ein brillanter Physiker, der die „Weltformel“ entdeckt hat. Weil aber deren Anwendung katastrophale Folgen für die Menschheit haben würde, versteckt er sich im Irrenhaus, in der Hoffnung, sein Wissen vor der Welt zu verheimlichen. Doch wie lange kann einmal Gedachtes tatsächlich verborgen bleiben? Das Irrenhaus entpuppt sich als Falle, und so treibt das Geschehen unaufhaltsam auf die „schlimmstmögliche Wendung“ zu.

Dürrenmatt schrieb „Die Physiker“ 1961. Bis heute hat seine düstere Vision nichts von ihrer Aktualität verloren.

Mit Hellena Büttner, Peter Bause u. a.
Inszenierung: Herbert Olschok

Wir bieten Ihnen um 19.15 Uhr im Großen Haus eine Einführung in das Stück durch Stefan Bürgi aus dem Ensemble an! Das Theater öffnet bereits um 18.30 Uhr!

Bildnachweis: Loredana La Rocca

Termine Spielort Karten
Mi 22.01.2020
um 20.00 Uhr
bis ca. 22.00 Uhr
» ics Großes Haus

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Karten erhalten Sie per:

Theaterkasse: Di-Fr 10-18 Uhr und Sa 10-14 Uhr, Porschestraße 41D

Mail: karten@theater.wolfsburg.de

Tel. 05361 2673-38.

Der Online-Kartenverkauf ist aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkt. Um die Abstandsregelung (1 m) einhalten zu können, ist eine Platzierung durch unsere Theaterkasse erforderlich.

Wir hoffen, Ihnen diesen Service so schnell wie möglich wieder anbieten zu können.