Theater Wolfsburg

Deutsches Filmorchester Babelsberg: "Wolkenkratzer"

Stummfilm-Konzert

Ausgerechnet Wolkenkratzer! (Originaltitel: Safety Last!) ist eine USamerikanische Stummfilm-Komödie von Hal Roach aus dem Jahr 1923. Harold Lloyd steht in „Safety Last!“ mit beiden Beinen in einer Welt der oberflächlichen Konsum- und Aufstiegsfantasien, im Gegensatz zu den Filmfiguren seiner großen Konkurrenten Chaplin und Keaton. Um endlich reich zu werden und sein Traummädchen heiraten zu können, zieht „der Junge“ (Harold Lloyd) aus einem kleinen Dorf in die große Stadt, in der er ihr einen reichen Geschäftsmann vorgaukelt und sein gesamtes Vermögen für Schmuckgeschenke ausgibt. Er verspricht ihr die Heirat am nächsten Tage, und um an Geld zu kommen, will er ein zwölfstöckiges Hochhaus hinauf klettern, um die vom Kaufhaus ausgelobte Prämie für die beste Vermarktungsidee zur Kundengewinnung zu erhalten ...

Heute gilt Safety Last! als Komödienklassiker und Lloyds bekanntester Film. Das Bild von Harold, der an einem Uhrzeiger hängt, während er in eine Straßenschlucht zu stürzen droht, wird als eine Ikone der Filmkunst angesehen. Neben Charlie Chaplin und Buster Keaton gilt Lloyd als einer der drei großen Komiker des Stummfilms.

Dirigent: Helmut Imig
Deutsches Filmorchester  Babelsberg

Konzerteinführung: 19.15 Uhr, Großes Haus (Martin Weller)

Programm:

Hal Roach  & Carl Davies: „Ausgerechnet Wolkenkratzer!“ (Originaltitel: „Safety Last!“)

Deutsches Filmorchester Babelsberg

Bildnachweis: Deutsches Filmorchester Babelsberg

Termine Spielort Karten
So 24.11.2019
um 20.00 Uhr
» ics Großes Haus

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Karten erhalten Sie per:

Theaterkasse: Di-Fr 10-18 Uhr und Sa 10-14 Uhr, Porschestraße 41D

Mail: karten@theater.wolfsburg.de

Tel. 05361 2673-38.

Der Online-Kartenverkauf ist aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkt. Um die Abstandsregelung (1 m) einhalten zu können, ist eine Platzierung durch unsere Theaterkasse erforderlich.

Wir hoffen, Ihnen diesen Service so schnell wie möglich wieder anbieten zu können.