Theater Wolfsburg

Gillla Cremer: So oder so - Hildegard Knef

Schauspiel mit Musik

Aus Interviews, Schlagzeilen und dem Weltbestseller „Der geschenkte Gaul” hat Gilla Cremer eine dichte Collage mit viel Musik zusammengestellt. Faszinierend, wie sie zweieinhalb Stunden lang mit der Knef altert: Sie ist das junge Mädchen, das beim Großvater durch den Garten tollt, sie ist die gefeierte Diva, die als UFA-Star Nummer eins quer durch die Republik komplimentiert wird, sie ist die gebeugte alte Dame, versteckt unter viel zu großer Hutkrempe und noch größerer Sonnenbrille, die kurz vor dem letzten Vorhang den Sinn und Zweck des menschlichen Lebens und Leidens auf die vielleicht wichtigste Frage herunterbricht: Wenn du abtrittst, dann zählt nur eines: Wie viele Menschen waren glücklich, dass du gelebt hast.

Gilla Cremer spielt, erzählt, tanzt und singt sich durch die Höhen und Tiefen dieser außergewöhnlichen Biographie. Eine Liebeserklärung an eine vielseitig begabte Künstlerin, eine Entdeckungsreise für alle, die „die Knef” als Klatsch- und Schlagertante verbucht hatten, ein bewegender Abend für ihre Verehrer und eine ungewöhnlich unterhaltsame Lektion in deutscher Geschichte.

Von und mit Gilla Cremer

Am Klavier: Gerd Bellmann

Inszenierung: Hartmut Uhlemann

Hier können Sie sich einen Trailer zur Vorstellung ansehen >>

Theater Unikate, Hamburg

Bildnachweis: Arno Declair

Termine Spielort Karten
Di 16.03.2021
um 19.30 Uhr
» ics Großes Haus Karteninfo

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Verehrtes Publikum,

Karten können Sie in unserer Theaterkasse, Porschestraße 41D von Di-Fr von 10-18 Uhr und Samstag von 10-14 Uhr erhalten. Oder richten Sie Ihre Kartenwünsche an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.

Der Online-Kartenverkauf ist aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Platzierungsbeschränkung leider nicht möglich. Um die Abstandsregelung von 1,5 m einhalten zu können, ist eine Platzierung nur durch unsere Theaterkasse möglich. Wir hoffen, Ihnen diesen Service so schnell wie möglich wieder zur Verfügung stellen zu können.