Theater Wolfsburg

Präsidentensuite

Ein modernes Märchen von John T. Binkley; Deutsch von Guntbert Warns und Moritz Staemmler

Richard Chataigne, Wissenschaftler und französischer Spitzenpolitiker, soll das schwarze Zimmermädchen Naomi St. Cloud vergewaltigt haben. Er behauptet, alles sei einvernehmlich geschehen, sie berichtet brutale Details. Für die Medien ist die Affäre ein gefundenes Fressen. Chataignes Anwalt Pershing ruft eine Kampagne ins Leben, die St. Cloud nachhaltig diskreditieren und für ein Schweigeabkommen gefügig machen soll. Nach und nach zeigt das schmutzige Spiel seine Wirkung. Doch die junge Anwältin des Opfers hat noch ein Ass im Ärmel.

Der amerikanische Autor beleuchtet hier die Mechanismen von Einschüchterung und Korruption. Geschickt lässt er zunächst offen, was sich wirklich zugetragen hat, und zeigt ein über Jahrzehnte erprobtes, erschreckend effektives System von Machtmissbrauch. Die Mächtigen, die sich für unantastbar halten, bemerken dabei nicht, dass sich immer mehr couragierte Frauen gegen ihre Entwürdigung wehren. Doch alles und jeder hat seinen Preis.

„Diesem Drama kann man sich nicht eine Sekunde entziehen.“  (Ulrike Borowczyk, Berliner Morgenpost, 2018)

Mit Mona Seefried, László I. Kish, Dietrich Adam, Maya Alban-Zapata, Johanna Griebel

Inszenierung: Guntbert Warns

 

Renaissance-Theater Berlin

Bildnachweis: Alexander Wiedl

Termine Spielort Karten
So 24.01.2021
um 18.00 Uhr
» ics Großes Haus Karteninfo

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Karten erhalten Sie per:

Theaterkasse: Di-Fr 10-18 Uhr und Sa 10-14 Uhr, Porschestraße 41D

Mail: karten@theater.wolfsburg.de

Tel. 05361 2673-38.

Der Online-Kartenverkauf ist aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkt. Um die Abstandsregelung (1 m) einhalten zu können, ist eine Platzierung durch unsere Theaterkasse erforderlich.

Wir hoffen, Ihnen diesen Service so schnell wie möglich wieder anbieten zu können.