Theater Wolfsburg

Der Mann, der nicht aufhörte zu schlafen

Schauspiel nach dem gleichnamigen Roman von Aharon Appelfeld; ab 14 Jahren

Ein unbegleiteter minderjähriger Flüchtling, der nach dem Krieg von den anderen Flüchtlingen mitgeschleppt wurde, auf verschiedenen Fahrzeugen, durch verschiedene Regionen, während er immer nur schlief. Sie nennen ihn „den schlafenden Jungen“. Doch warum weigert er sich aufzuwachen? Was erlebt er im Schlaf? Wo befindet er sich währenddessen? Was hat er mitzuteilen, wenn er aufwacht? Er hat überlebt – aber das bedeutet noch lange nicht, dass es für ihn vorbei ist.

Die Inszenierung berührt jenseits des politischen und historischen Kontextes. Die einen mögen einen Flüchtling in einem heutigen Lager sehen, die anderen einen Holocaust-Überlebenden. Doch weit entfernt davon, Fluchtursachen vergleichen zu wollen, wird hier der Schwerpunkt auf die Ungeheuerlichkeit menschlichen Willens zum Weiterleben gelegt, die Kraft, die der Protagonist aus der Kreativität schöpft, um doch noch weiterleben zu wollen und worin er seinen persönlichen Sinn findet.

Ab 14 Jahren, Dauer ca. 75 Minuten

Mit Yael Schüler und Marie Takahashi

Inszenierung und Textfassung: Yael Schüler

In Kooperation mit der Liberalen Jüdischen Gemeinde Wolfsburg, gefördert vom Zentralrat der Juden in Deutschland

y-productions Berlin-Basel

Bildnachweis: Viki Mierzicki

Termine Spielort Karten
Do 29.10.2020
um 19.00 Uhr
bis ca. 20.15 Uhr
» ics Hinterbühne Karteninfo

NEU! ICS-DOWNLOAD FÜR IHREN KALENDER

Mit der Funktion ics-Download können Sie einzelne Vor­stellungs­termine oder ein gesamtes Abonnement in fast jedes aktuelle Kalender­programm übertragen.

Nutzen Sie bitte für Ihre Auswahl die blau markierten ics-Verlinkungen.

Karteninfo

Verehrte Theaterbesucher,

der Kartenfreiverkauf sowie der Online-Kartenverkauf startet ab Dienstag, 25. August 2020!

Karten können Sie dann online bestellen sowie in unserer Theaterkasse, Porschestraße 41D von Di bis Fr von 10-18 Uhr und Samstag von 10-14 Uhr erhalten.

Richten Sie Ihre Kartenwünsche bitte an karten@theater.wolfsburg.de oder telefonisch an 05361 2673-38.