NDR Radiophilharmonie Hannover: Überraschend


20:00 Uhr

NDR Radiophilharmonie Hannover: Überraschend

Sinfoniekonzert

Als musikalischer Botschafter Niedersachsens genießt die NDR Radiophilharmonie weit über das Sendegebiet des NDR hinaus einen hervorragenden Ruf. Regelmäßige Rundfunkübertragungen, Gastspiele und Tourneen im In- und Ausland sowie nicht zuletzt unzählige CD-Produktionen sprechen immer wieder für die hohe künstlerische Qualität, die außergewöhnliche programmatische Vielfalt und das internationale Renommee des 1950 in der niedersächsischen Landeshauptstadt gegründeten und beheimateten Orchesters. Ein besonderer Fokus liegt gemäß des Kulturauftrags auf der Entwicklung von innovativen Konzertformaten.

Marc Albrecht, geprägt von seinem Mentor Claudio Abbado, ist einer der spannendsten Dirigenten der aktuellen Opern- und Konzertszene. er ist als Dirigent des deutschösterreichischen spätromantischen Repertoires von Wagner über Strauss bis Korngold international gefragt und pflegt darüber hinaus mit Überzeugung die ganze Bandbreite von Mozart bis zur zeitgenössischen Musik. Er erhielt u.a. 2019 den International Opera Award als „Dirigent des Jahres“ und wurde für sein umfangreiches Schaffen 2020 zum Ritter des Ordens des niederländischen Löwen ernannt.

Dejan Lazićs erfrischende Interpretationen des Repertoires haben ihn zu einem der einzigartigsten und ungewöhnlichsten Solisten seiner Generation gemacht. Das Spiegel Magazin notierte zu seiner Liszt-Aufnahme für Onyx Classics: „Grandiose Technik, engagiert und witzig, dabei vollmundig und nachdenklich: Dieser Längsschnitt durch Liszts Schaffen ist ein Geschenk, sowohl für Einsteiger als auch für Kenner.“

Dirigent: Marc Albrecht
Solist: Dejan Lazić

Programm:
Maurice Ravel (1875 - 1937): Le tombeau de Couperin, Suite für Orchester: Prélude. Vif / Forlane Alegretto / Menuet Allegro / moderato / Rigaudon Assez vif (ca. 18 Min)
Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur: Allegramente/ Adagio assai / Presto (ca. 22 Min)
Johannes Brahms (1822 - 1890) / Arnold Schönberg (1874 - 1951): Klavierquartett für Orchester: Allegro / Intermezzo - Allegro / non troppo / Andante con moto / Rondo alla zingarese. / Presto (ca. 46 Min)

Konzerteinführung: 19.15 Uhr, Großes Haus (Christian Edelmann, Cellist)

NDR Radiophilharmonie Hannover

TermineSpielortKarten
Do 20.04.2023 20:00 Uhrics Großer Saal Karten kaufen