Samel, Prégardien & Drake: Liebe & Verlust


19:30 – 21:20 Uhr

Samel, Prégardien & Drake: Liebe & Verlust

Gedichte und Texte von Johann Wolfgang von Goethe

Was wäre das romantische Kunstlied ohne das Œuvre Johann Wolfgang von Goethes? Allein der Liederfürst Franz Schubert vertonte über 60 Gedichte des Poeten, einige davon sogar mehrfach. Seine Texte und Gedichte bilden dank ihrer natürlichen Sanglichkeit eine ideale Vorlage für Vertonungen. Zudem behandeln sie mit Liebe, Tod, Einsamkeit oder Naturschilderungen romantische Themen par excellence. Sie alle konnten davon singen, die Romantiker (zu denen Zeitgenossen auch Beethoven rechneten). Unter dem Motto „Liebe & Verlust“ gestalten der Schauspieler Udo Samel, der Tenor Christoph Prégardien und der Pianist Julius Drake einen musikalisch-literarischen Abend, den sie rundum Johann Wolfgang von  Goethe widmen. Neben ausgewählten Texten sind Lieder von Komponisten wie Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Hugo Wolf zu erleben.

Christoph Prégardiens klare, intonationsreine und präzise Stimmführung sowie seine intelligente Diktion, gepaart mit der Fähigkeit, sich in den psychologischen Kern einer Rolle zu begeben, machen ihn zu einem der bedeutendsten lyrischen Tenöre und Liedsänger unserer Zeit. Julius Drake verschreibt sich als Pianist ganz der Kammermusik und Liedinterpretation, und Udo Samel, einer der großen deutschen Schauspieler unserer Zeit, kultiviert neben seiner Präsenz an den großen Bühnen und im Film stets auch die intime Form der Lesung.

Udo Samel: Rezitation
Christoph Prégardien: Tenor
Julius Drake: Klavier

TermineSpielortKarten