DoubleBeats: „Fascination of Percussion“


19:30 Uhr

DoubleBeats: „Fascination of Percussion“

Konzert

Umbesetzung: Es tut uns sehr leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass DoubleBeats nicht in der ursprünglich geplanten Formation auftreten kann, da wir einen Krankheitsfall bei Ni Fan haben. Glücklicherweise wurde bereits ein sehr guter Ersatz gefunden: Sergey Mikhaylenko. Er hat bei Peter Sadlo studiert und war zunächst Kammermusikpartner von Simone Rubino, spielt nun mit Lukas Böhm im Ensemble von Alexej Gerassimez. Einen besseren Ersatz konnte sich Lukas Böhm kurzfristig für diesen Fall gar nicht vorstellen.


Ni Fan und Lukas Böhm sind ein Percussion-Duo auf Weltklasse-Niveau, das seine Konzertbesucher immer wieder fassungslos zurücklässt. Faszinierend, virtuos und sensationell ist das, was die beiden jungen Vollblut-Percussionisten darbieten. Sie sind „eine unglaubliche Bereicherung der Musikwelt“, schreibt die Oscar und Vera Ritter-Stiftung. DoubleBeats beschäftigen sich sowohl mit alter als auch mit zeitgenössischer Musik. Ihr Repertoire reicht von Bach über Piazzolla bis hin zu Bartok und beinhaltet zahlreiche Adaptionen sowie Auftragskompositionen auf traditionellem wie auch modernem Instrumentarium.

Auch in der Neubesetzung mit Sergey Mikhaylenko zeigt das Duo die ganze Bandbreite ihres Percussion-Könnens auf zwei Marimbaphonen, einem Vibraphon und weiteren Instrumenten. Präsentiert werden junge Auftragskompositionen und DoubleBeats gewidmete Werke von Liu Heng (China), Tomasz Golisnki (Polen), Casey Cangelosi (USA), Alexej Gerassimez (Deutschland) und Aurél Holló (Ungarn), die die gesamte Vielfalt zeigen und durch verschiedenste Musikstile, visuelle Effekte und virtuose Interpretationen faszinieren.

Mit Sergey Mikhaylenko und Lukas Böhm, Percussion

DoubleBeats, Berlin

TermineSpielortKarten