Das Hörrohr


19:30 – 21:40 Uhr

Das Hörrohr

Lustspielklassiker von Karl Bunje

Eigentlich ist Opa Meiners noch ganz rüstig. Nur mit dem Hören hat er so seine Schwierigkeiten, denn sein Hörrohr ist nicht gerade auf dem neuesten Stand der Technik. Vom Leben um sich herum und von dem, was auf seinem Hof vorgeht, bekommt er daher nur mit, was seine Verwandten ihm möglichst laut in sein Hörrohr schreien. Doch nicht jeder auf dem Hof meint es gut mit ihm. Vor allem Schwiegertochter Bertha nutzt die Schwerhörigkeit des Alten aus, um ihre eigenen Pläne voranzutreiben. Mit allen erdenklichen Mitteln soll Opa übers Ohr gehauen werden. Zusammen mit ihrem ehemaligen Verehrer Arnold fädelt die hinterhältige Bertha so manche Intrige ein, um möglichst schnell das Regiment zu übernehmen. Doch sein treuer Knecht und seine verwaiste Enkelin setzen alles daran, Opa vor Schaden zu bewahren und Bertha einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen. Und dank eines neuen Hörrohrs wird Opa Meiners erstaunlich hellhörig ...

„Bereits in den 50er Jahren von Karl Bunje geschrieben, hat die plattdeutsche Komödie nichts von ihrem Witz und Charme eingebüßt. Den Reiz des Stückes machen neben Situationskomik und zahlreichen Verwicklungen auch die sprühenden Dialoge aus.“ (muenster.de)

Besetzung:
Opa Meiners: Wolfgang Sommer
Jochen, sein Sohn: Robert Eder
Bertha, dessen Frau: Beate Kiupel
Elke Saathoff, Opas Enkelin: Leonie Fuchs
Bernd Eikhorst, Knecht: Quintus Hummel
Tobias Quadfasel, Landbriefträger: Erkki Hopf
Lieschen, dessen Frau: Birte Kretschmer
Arnold Hogeback: Oskar Ketelhut
Notar Fesenfeld: Christian R. Meyer

Inszenierung: Frank Grupe

Ohnsorg-Theater, Hamburg

TermineSpielortKarten