14. Brunchkonzert: Händel in the Morning Vol. 2


11:30 Uhr

14. Brunchkonzert: Händel in the Morning Vol. 2

Konzert; Eine Begegnung mit der MezzoSopranistin Milda Tubylite

Milda Tubelytė stammt aus Litauen, wo sie 2005 ihre Gesangsausbildung an der Musik- und Theaterakademie Litauen begann, die sie 2010 an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg fortsetzte. Seit 2012 ist sie Ensemblemitglied am Staatstheater Braunschweig und stand hier u. a. als Cherubino in Mozarts „Le nozze di Figaro“, „Così fan tutte“ oder in Verdis „Rigoletto“ auf der Bühne.

Der gefragte Solist, Kammermusiker und Instrumentalpädagoge Josef Ziga ist Preisträger nationaler und internationaler Violin-Wettbewerbe. Seit 1994 ist er Mitglied im Staatsorchester Braunschweig, seit 1997 als stellvertretender Konzertmeister.

Programm:
Ausschnitte aus Opern und Instrumentalwerken von Georg Friedrich Händel

Die locker-informative Moderation übernimmt wieder der ehemalige Braunschweigische Orchesterdirektor Martin Weller, die Theatergastronomie sorgt thematisch passend für das leibliche Wohl.

Solistin: Milda Tubelytė, Mezzo-Sopran
Solist: Josef Ziga, Violine
Moderation: Martin Weller

Die Karten sind aus organisatorischen Gründen nur im Vorverkauf erhältlich.
Das Haus öffnet bereits um 10:30 Uhr. In der Zeit bis zum Beginn des Konzertes steht für die Konzertbesucher:innen schon ein Frühstücksbuffet bereit. Getränke sind im Preis nicht enthalten und müssen gesondert gezahlt werden.

Norddeutsche Barocksolisten

TermineSpielortKarten
So 19.05.2024 11:30 Uhrics Foyer
Ausverkauft