Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

16:00 Uhr

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Szenische Lesung

Allan Karlsson wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Stadtrat und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, verschwindet der Hundertjährige ganz einfach – und versetzt ganz Schweden in Aufruhr. Ein Koffer mit gestohlenem Geld, in dessen Besitz Allan eher zufällig gelangt, bringt eine Verbrecherorganisation auf den Plan, die ihr Eigentum zurückhaben möchte. So kommt es, dass schließlich nicht nur die Polizei hinter ihm her ist, sondern auch die Ganoven. Glücklicherweise muss er seinen Weg nicht allein fortsetzen. Nach und nach gesellen sich skurrile Figuren wie der Gelegenheitsdieb Julius Jonsson, der ewige Student Benny Ljungberg und die schöne Gunilla Björklund hinzu. Unauffällig kann die ungewöhnliche Reisegruppe nicht reisen, da auch noch Elefant Sonja mit an Bord ist. Dass auch einige Leichen den Fluchtweg von Allan und seinem Gefolge pflastern, ergibt sich eher zufällig.  Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jüngeren Jahren das ganze Weltgeschehen auf den Kopf gestellt.

„Es gibt eigentlich nur zwei Dinge, die ich besser kann als die meisten anderen. Ich kann Schnaps aus Ziegenmilch herstellen und eine Atombombe zusammenbasteln.”

Jonas Jonasson erzählt die Geschichte einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war. Der Titel ist seit seinem Erscheinen von keiner Bestsellerliste mehr wegzudenken und ist bis dato drei Millionen Mal allein im deutschsprachigen Raum verkauft worden.

Jörg Schüttauf und Holger Umbreit lesen und spielen Auszüge aus diesem wunderbaren Roman. Grimme-Preisträger Jörg Schüttauf spielte u.a. von 2002 bis 2010 an der Seite von Andrea Sawatzki im Frankfurter Tatort den Hauptkommissar Fritz Dellwo. Holger Umbreit spielte in beliebten TV-Serien wie Die Rettungsflieger, Großstadtrevier, Die Pfefferkörner, Notruf Hafenkante, Tatort u.a.

Übersetzung: Wibke Kuhn

© 2011 carl’s books, in der Verlagsgruppe Random House GmbH


Alle Vorstellungen des Open-Air Theaters (außer Junges Theater) finden jeweils zweimal am Tag um 16.00 und 19.00 Uhr statt.

Es stehen rund 60 Sitz- sowie Treppenstufenplätze zur Verfügung, davon 6 Einzelplätze. Die Sitzlatzwahl ist frei.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf und an der Abendkasse 15 Euro, Karten für die Familienvorstellung im Jungen Theater am 26. Juni sind für 6 Euro erhältlich. Gültige Gutscheine werden für die Veranstaltungen entgegengenommen.

Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln sowie eine Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Maske) auch während der Veranstaltung.Einlass nur mit Nachweis eines tagesaktuellen negativen Coronatests, COVID-19 Impfung oder gültigem Genesungsnachweis (max. 6 Monate nach Testdatum).

An den jeweiligen Veranstaltungstagen wird von 14.30 – 19.00 Uhr zudem ein mobiles Corona-Testzentrum der Firma Bischof Reisen Wolfsburg vor dem Theater zur Verfügung gestellt. Die Tests sind kostenfrei.

Bei schlechtem Wetter fallen die jeweiligen Veranstaltungen aus. Informieren Sie sich hierzu auch in unseren Social Media Kanälen.

TermineSpielortKarten
Fr 25.06.2021 16:00 Uhrics Terrasse
Fr 25.06.2021 19:00 Uhrics Terrasse