HOMO FERUS – Folge 2

19:30 Uhr

HOMO FERUS – Folge 2

Theatrales Filmprojekt


Der Stream/Videoplayer inkl. Ticketkauf befindet sich am Ende der Beschreibung.
Fragen zum Stream/Videoplayer


Sie können das Video ab dem 20.6. kostenfrei, wahlweise auch mit Unterstützer-Ticket für 5€ oder 10 € ansehen. Wählen Sie ein kostenloses Ticket können Sie das Video direkt ansehen, wählen Sie ein Unterstützer-Ticket erhalten Sie per Mail einen Zugangscode den Sie in den Player eingeben können.


Ein einsames Theater wird von einer illustren Figur belebt. Woher sie kommt, erfahren wir nicht. Wohin sie geht, weiß sie selbst noch nicht. Der HOMO FERUS sucht einen Sinn in dieser Zeit ohne Bühne und Begegnung. Zur Seite stehen dem Schauspieler Lukas T. Sperber dabei zwei Wolfsburgerinnen, Irene Kühsel (Folge 1) und Dr. Ingrid Just (Folge 2), deren ganz eigene Geschichten einen Weg weisen könnten.

Mit großer Spielfreude, Authentizität, Humor und jeder Menge Rätseln. Ein Theaterzauber voller Geheimnisse, steilen Behauptungen und unwahrscheinlichen Bildwelten. Sie werden Teil eines spielerisch lebendigen und berührenden Austauschs zwischen zwei Generationen, zwischen Mann und Frau.

Das Scharoun Theater geht neue Wege – zwangsläufig, aber mit gut durchdachtem Konzept. Am Freitagabend war Online-Premiere des Filmprojekts „Homo Ferus – Die Kunst zu leben“. Dabei wurde eine ganz eigene Sprache gefunden, abseits der üblichen filmischen Erzählkunst mit einem beeindruckenden Ergebnis. (waz, Stockamp 05/2021)

Konzeption & Regie: Michael Witte
Schauspiel: Lukas T. Sperber
Gäste: Dr. Ingrid Just, Irene Kühsel
Videokünstler / 1. Kamera / Postproduktion: Jan Isaak Voges
Fotografie / 2. Kamera: Tim Dalhoff
Dramaturgie: Johanna Möhring
Ausstattung: Pia Janssen
Musik: Christian Mädler (Piano); Viola & Bass FUSIONGabrielle Kancachian (Viola), Gregor Praml (Kontrabass und Loops); Vassily Dück (Akkordeon)
Regieassistenz: Darla Skoracki
Ton: Henning Otte, Helge Allermann
Licht: Hans-Dieter „Mosi“ Mosinski, Tobias Sperber
Bühne: Normen Sperber, Björn Zeller, Alex Becher, Jens Rumpke, Kevin Mendel, Thomas Reuther, Nils Borkenhagen
Helfer: Jürgen Strauß, Lukas Treder, Sascha Graubner
Drohnenflug: Patrick May
Produzent: Dirk Lattemann
Kostümausleihe: Staatstheater Braunschweig

Maskenverleih: Theater an der Ruhr, Theater Dortmund, Theater für Niedersachsen (TfN), Theater Oberhausen
Mit großem Dank an: Planetarium Wolfsburg, CongressPark Wolfsburg, VW Immobilien

TRAILER ANSCHAUEN


Wir empfehlen die Nutzung der Browser Firefox oder Chrome.


TermineSpielortKarten
So 20.06.2021 19:30 Uhrics Digital

Der Ticketkauf (Zugangscode) für 0 €, 5€ oder 10 € wird Ihnen bald zur Verfügung stehen.